BMW-Debakel: Keine Quantensprünge zu erwarten

- BMW steckt nach dem ersten DTM-Rennwochenende in Spa bereits in der Krise. Und hat nach dem Debakel gegen Audi nur wenig Zeit, um bis zum nächsten Event auf dem Lausitzring (14. bis 16. August) die Wende zu schaffen.

×