Formel 1: Schumachers Formel-1-Optionen schwinden

img

- Mick Schumacher bleibt für den Aufstieg in die Formel 1 zur kommenden Saison nur noch die Option Haas. Alfa Romeo, das lange als wahrscheinlichste Adresse für den Spitzenreiter der Formel 2 galt, gab am Freitagvormittag die Verlängerung der Verträge von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen (41/Finnland) und des Italieners Antonio Giovinazzi (26) bis Ende 2021 bekannt.

×