Stroll über Aston Martin: Mit F1 auf Erfolgskurs

- Lawrence Stroll hat sich bei Aston Martin eingekauft, ab 2021 soll deshalb sein Racing-Point-Team als Werksteam des Sportwagenherstellers an den Start gehen. Das macht in vielerlei Hinsicht Sinn, ist sich der Milliardär

×