Russland-GP im Fernsehen: Vorsicht, Zeitverschiebung!

img

- ​Nach neun WM-Läufen in nur elf Wochen konnte der Formel-1-Tross einmal durchatmen, nun geht es in Sotschi (Russland) weiter. Vorsicht – gefahren wird an der Schwarzen See zu anderen Zeiten als gewohnt.

×